Solar für autarke Industrieprodukte, Geräte und Apparate. Inselanlagen, Off-grid-Systeme, Stand-alone-Systeme

Ein Vielzahl von Produkten und Geräten müssen autark mit Strom versorgt werden. Entweder gibt es keinen Stromanschluss oder die Verbindung ist zu teuer und aufwendig.  Darüber hinaus haben über zwei Milliarden Menschen auf der Erde derzeit keinen Zugang zu einer geregelten Energieversorgung

Doch ohne Strom funktionieren heute viele Geräte nicht. Parkscheinautomaten, Beleuchtung, sowie die gesamte Kommunikation über Mobilfunk oder Internet funktionieren nur auf Basis einer zuverlässigen Stromversorgung. SOLARA Solarmodule und komplette Stand-alone-Systeme, ebenso als Inselanlagen oder OFF-GRID-SYSTEME bezeichnet, können den notwendigen Strom produzieren. SOLARA hat hochwertige und preisgünstige Lösungen für eine zuverlässige Solar-Elektrifizierung. Für Standorte ohne passenden Stromanschluss oder entlegenen Regionen haben wir die autarke Solar-Stromversorgung.

Solarstrom für die Weichen der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken

Perfekter Solarstrom zur Versorgung von Weichen bei der Bahn. Solarmodule und Solarzellen für Solaranlagen zur Weichensteuerung bei Bahntechnik, Signaltechnik, Lichtanlagen und Industrieanlagen. Outdoor Solarmodule für die Stromversorgung.
Zwei SOLARA Solaranlagen für die Bahntechnik am Brocken im Harz (Deutschland) zur sicheren und langlebigen Stromversorgung

Nach passieren des Bahnhofs Goetheweg, auf 956m Höhe, fährt die Schmalspurbahn direkt auf den Brocken. Die Weichen der Strecke werden mit Solarstrom betrieben. Um die notwendige Zuverlässigkeit zu gewährleisten hat man sich für Solarmodule von SOLARA entscheiden. Hergestellt in der Sonnenstromfabrik Wismar, Mecklenburg-Vorpommern.

 

Bevor die Bahn den Brocken in einer Spirale 1½-mal umrundet, kann jeder Fahrgast die Solaranlage von SOLARA bewundern. Auf der 18,9 Kilometern lange Strecke bis zum Bahnhof Brocken auf 1.125m Höhe, gewährleisten die SOLARA Solarmodule „Made in Germany“ stets einen sicheren Betrieb der Weichen. Dank Solarstrom mit SOLARA Solartechnik musste keine aufwendige Stromversorgung im unwegsamen Gelände am Brocken verlegt werden.

 

 

Geschichte der Brockenbahn

Zuverlässige Solarstromversorgung für Weichen an Bahnanlagen. Solarmodule mit Solarzellen für Solarstromanlagen zur Weichensteuerung für Bahntechnik, Signaltechnik, Lichtanlagen und Industrieanlagen. Solarmodule für die Stromversorgung Outdoor.
SOLARA Solarstromanlage im Harz für die Weichen der Brockenbahn

Nachdem am 20. Juni 1898 die Strecke unterhalb des Brockens eröffnet wurde, erfolgte am 4. Oktober 1898 die Reststrecke bis zum Brocken. Damals mussten alle Weichen noch mit der Hand bedient werden, da Solartechnik oder gar Solarmodule vollkommen unbekannt waren.

 

Bis 1987 verkehrten regelmäßig Güterzüge auf der Strecke. Es wurde vor allem Baumaterial, Kohle und Öl transportiert, da noch keine Solarenergie, bzw. Solarmodule verfügbar waren. Auf dem Brocken waren Grenztruppen der DDR und Soldaten der Sowjetunion stationiert, die mit der Bahn versorgt wurden. Da die Strecke seit 1952 im Sperrgebiet lag wurde zum Betreten ein Passierschein benötigt und der reguläre Personenverkehr wurde zwischen Schierke und dem Brocken eingestellt.

 

Video von der Solaranlage zur unabhängigen Stromversorgung am Brocken im Harz. Ohne Netzanschluss zuverlässig Strom für Weichen der Brockenbahn.

Im. September 1991 wurde der öffentliche Personenverkehr mit zwei dampfbetriebenen Zügen wiedereröffnet. Es gabt erste Überlegungen zur Nutzung der Solarenergie mit Solarmodulen. Der Zugbetrieb wird seitdem durch eine Mallet-Lokomotive (1939 von der Firma Krupp entwickelter Prototyp) und einen Neubau der Deutschen Reichsbahn gewährleistet.

 

Die Brockenbahn ist 1993 privatisiert worden und wird seitdem von den Harzer Schmalspurbahnen (HSB) betrieben. Ein paar Jahre später erfolgte die Elektrifizierung der Weiche am Brocken mit Solarmodulen von SOLARA aus Wismar. Hohe Zuverlässigkeit der Solaranlage auch bei extremen Wetterbedingungen und die Langlebigkeit der Solarmodule waren ausschlaggebend für diese Entscheidung.


Wir haben Anlagen für jeden Bedarf

Funktionsprinzip einer SOLARA-Solarstromanlage

Auch im kleinen Leistungsbereich ist Verlässlichkeit ein entscheidendes Kriterium. Egal, ob Berghütte oder Messstation, oft reicht schon eine kleine Solaranlage, auch ohne komplizierte Wechselrichter, um eine Stromversorgung sicherzustellen. Diese kleinen DC-gekoppelten Systeme haben den Vorteil, dass sie schnell aufgebaut und leicht transportiert werden können, und trotzdem sind sie in der Lage, Energie für Licht, Radio, TV, Kühlung, etc. bereitzustellen.


Darüber hinaus bilden die Anlagen eine solide Basis für komplexere Systeme. Der modulare Aufbau bietet maximale Flexibilität. Weitere Komponenten lassen sich bei wachsendem Energiebedarf jederzeit nachträglich und Schritt für Schritt einbinden


Die Solara Stand-alone-Systeme für Gertäte ohne Stromanschluss

Stand-alone-Systeme von SOLARA

SOLARA hat sich auf maßgeschneiderte OFF-GRID-Lösungen  für die unterschiedlichsten  Bedürfnisse und Anforderungen spezialisiert. Zu diesen komplexen Systemen gehören neben der Solaranlage noch ein Laderegler und ein Wechselrichter. So wird es möglich, die Sonnenenergie lokal in Batterien zu speichern und die Verbraucher mit 12 Volt Gleichstrom oder 230 Volt Wechselspannung zu versorgen.


SOLARA-QUALITÄT SEIT 20 JAHREN

 

Solarmodule, Komponenten und Photovoltaik-Komplettsysteme von SOLARA kommen überall dort zum Einsatz, wo kein verlässliches Stromnetz zur Verfügung steht: in entlegenen Gebieten der Erde, auf See, in technischen Einrichtungen, bei Verkehrsleit- und Telekommunikationssystemen.

 

Stand-alone-Systeme von SOLARA sind so ausgelegt, dass sie auch größeren klimatischen Belastungen problemlos standhalten. Sie sind äußerst widerstandsfähig, flexibel einsetzbar und nutzen das Licht auch bei ungünstigen Verhältnissen optimal für die Energieerzeugung aus.

 

Um die Qualität und Leistungsfähigkeit der SOLARA-Produktpalette sicherzustellen, werden die Module und Montagesysteme in Deutschland hergestellt.

 

Jedes Solarmodul wird nach strengen Qualitätsnormen unter ISO-Bedingungen geprüft und zertifiziert. Nach Fertigstellung wird jedes Solarmodul unter international anerkannten STC-Bedingungen einzeln vermessen und mit einer unveränderlichen Seriennummer registriert.

Maßgescheiderten Solarmodule für ganz spezielle Anwendungen von SOLARA

Sonderanfertigungen für Stand-alone-Systeme von SOLARA. Absolut zverlässige Stromversorgung kleine Geräte, Apparate zur Ladeung der Batterie für eine vollkommen autarke Funktion ohne Netzanschluss oder zusätzliche Ladung.

 

Wir haben Solarmodule für individuelle off-grid oder Inselanlagen produziert und geprüft gemäß internationaler Normen auf Qualität und Langlebigkeit mit 20 Jahren Erfahrung.

Wir können SOLARA Solarmodule auch in individuellen Ausführungen, Maßen, Spannungen (Volt) und Stromstärken (Ampere) passgenau angefertigen. Solche Sonderanfertigungen gibt es jedoch nur in größerer Stückzahl und für Gewerbekunden. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot.

Produktion in der Hansestadt Wismar, Mecklenburg-Vorpommern - Qualität Made in Germany


Die Sonnenstromfabrik ist der modernste und qualitativ führende Hersteller von Solarmodulen in Europa. Das Modulwerk der Sonnenstromfabrik hat sich in den vergangenen 25 Jahren als Qualitätsführer etabliert. Kennzahlen aus den letzten 25 Jahren Produktion unterstreichen dies sehr deutlich:  Uptime: > 90 %, Termintreue: 99,5%, Reklamationen: 0,02%



Alle Bilder sind Egentum der SOLARA außer obige Bilder von Pixabay hier unter Creative Commons CC0 Lizenz veröffentlich: SOS Notrufsäule Golda Falk; Taxirufsäule Michael Gaida, Signal Anna; Smartphone Solarmodul Laercio Civali; Free-Photos; Solar Straßenlampen Fernando Latorre; Parkscheinautomat Michael Schwarzenberger